Sonntag, 21. Oktober 2012

Fundstücke: Kornelkirschen und Zieräpfel

Kornelkirschen eingezuckert
Noch sind an einigen Sträuchern des Hartriegels die Kornelkirschen zu finden. Die frühreifenden bedecken schon den Boden, die spätreifenden sind noch am Strauch. Das Fruchtmus davon ist genauso lecker wie das von Sauerkirschen. Am besten sind die vollreifen Früchte, die schon herunter gefallen sind. Diese werden gesammelt und gewaschen, ich zuckere sie ein und lasse sie über Nacht stehen. Am nächsten Tag dann mit etwas Wasser aufkochen.

Auch hier muss das gekochte Fruchtmus durch ein Sieb passiert werden, um die Kerne zu entfernen. (Ich kenne eine alte Dame, die die Dinger Krische für Kirsche entsteint. Das ist auch sehr meditativ).

Das Fruchtmus nach dem Kochen und Passieren
 Wir haben dieses Jahr die Kornelkirschen ohne Geliermittel zu Fruchtmus verabeitet, das klappte ausgezeichnet. Sie gelieren sehr gut von selbst.

Ein von uns bepflückter Strauch hat statt reinrote Früchte welche mit gelben Fruchtfleisch. Das Fruchtmus davon hat einen Pink-Stich. Leider verliert sich diese Färbung mit der Zeit.








Zieräpfel
Zieräpfel (Crabapple) sind kleine Wildäpfel aus aller Herren Länder und Zuchtformen davon. Es lohnt, sie durchzuprobieren, es sind einige hervorragende Sorten und Arten darunter. Außerdem haben sie teilweise ein wunderschönes Farbspiel, es gibt sie von Gelb (Sorte: Butterball) bis hin zu rot mit rotem Fruchtfleisch, welches auch dem Fruchtmus eine schöne Färbung gibt.

 Vom Geschmack her sind sie meist herber und weniger süß als "normale" Äpfel. Ich zucker sie auch am Abend vorher ein (während ich "normales" Apfelmus direkt einkoche), dabei halbiere ich sie nur und schneide die braunen Stellen heraus. Nach dem Aufkochen am nächsten Tag werden sie durchs Sieb passiert und noch einmal mit dem Pürrierstab bearbeitet, was das Ganze schön sämig macht.

Die Fruchtmuse aus Zieräpfeln schmecken je nach Art und Sorte sehr unterschiedlich und sind eine echte Bereicherung für jede Tafel. In England und auch in den USA sind diese Fruchtmuse weitaus verbreiteter als hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen