Freitag, 26. Oktober 2012

Aktion FindeKunst - Dank für die Rahmenspende

Gestern durfte ich ein Päckchen abholen. Inhalt: Neun wunderschöne Rahmen mit Glas in verschiedenen Größen. Dank an Moni aus Bad Kreuznach!

Das Päckchen mit den Rahmen und einem Gruß


Zwei dieser Rahmen sind frisch gefüllt und werden noch heute in die Galerie Dingefind am Amtsgericht eingestellt. Da es Herbsteszeit ist, bot es sich an, ein Motiv mit Herbstastern zu nehmen, dieses Mal mit Bild; und, da Freimaak in Bremen, die fünfte Jahreszeit, eines zum Thema Karussel. Auch dieses mit Bild. Ein Bild, welches mein Sohn und ich am Computer generiert hatten (mein Sohn war da neun Jahre alt), und welches 2011 neben anderen Teil einer Ausstellung in den Schaufenstern des Modehauses Conradi, Außer der Schleifmühle 1, in Bremen war. 







Es vermag ein Ankommen geben.
Es vermag ein Fortgehen geben.
Es vermag ein Dazwischen geben.
Die Blüten der blauen Herbstastern
am Wegrand
sind schwer von der Feuchte des Regens.
Sie neigen ihr Haupt.
Doch dann: Es klart auf.
Die Bläue des Himmels spricht zu den Blüten der Astern.
Sonnenstrahlen trocknen die zartgewebten Blütenblätter.
Sieh! schon richtet sich das erste Haupt auf und erstrahlt im Licht.












                     Das Karussell,
             das dreht sich schnell.
         Es verleiht dir Flügelchen.


      Wenn du dir die Hände reibst,
            was siehst du dann?
   Genau: Kleine schwarze Kügelchen









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen